Stahlrohrtürme und Rotorblätter für die drei Windenergieanlagen werden der Autobahnabfahrt Oberursel Nord über die B456 bis Usingen und von dort zum Umladeplatz vor Heinzenberg gebracht. Dort müssen die 60 m langen Rotorblätter auf spezielle Transportfahrzeuge (Selbstfahrer) umgeladen werden und zum Windpark transportiert werden. Wie schnell die Transporte abgeschlossen werden können, ist von der Wetter- und Verkehrslage abhängig, voraussichtlich bis zum 21.08.2020.